• Kopf2.png

7. Jahrgangsstufe

Mittwoch, den 17.07.2019

 

Ein Polizist in Uniform zieht immer Blicke auf sich. Deshalb wurde Herr Heindl, Schulbeauftragter von der Polizeiinspektion Straubing, schon mit Spannung erwartet. Außerdem erreichten in diesem Schuljahr einige Schüler das 14. Lebensjahr und da wollten sie sich über die neue Rechtslage informieren. Dementsprechend interessiert hörten sie dem Polizeibeamten zu, der über verschiedene Bereiche wie

  • psychische und körperliche Gewalt an Schulen
  • Strafmündigkeit ab 14 Jahren in Verbindung mit Diebstahl, Schlägereien und Drogen
  • Handy und damit verbundene Gefahren
  • Alkohol in der Öffentlichkeit

referierte.

Die Schüler stellten dazu viele Fragen wie z. B. „Warum ist jemand, der seinen Hund tötet, kein Mörder?“ und verwickelten Herrn Heindl in manche Diskussion.

 

Artikel von den 7. Klassen

 

Schüler*innen der 7. Klassen mit Herrn Heindl


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.