• Kopf2.png

Lehrer fahren gemeinsam nach Regensburg

Das Kalenderjahr neigt sich offiziell dem Ende zu. Lehrer und Sekretärin freuen sich genauso wie die Schüler auf die Weihnachtsferien. Also nichts wie rein in den Zug nach der letzten Unterrichtsstunde und ab ins benachbarte Regensburg. Zugegebenermaßen ist das Wetter nicht besonders einladend als die erschöpften Pädagogen den Bahnhof verlassen, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat. Aus nasskalt wird im Laufe des Tages der erste Schnee – und da schmeckt der Glühwein nach dem guten Essen im Restaurant „Dicker Mann“ auf dem Christkindlmarkt besonders gut. Letzte Weihnachtsgeschenke werden besorgt und abends geht es gemütlich wieder Richtung Heimat in die verdienten Ferien.

Unser Bild zeigt die Lehrer in der Krebsgasse. Das Foto hat freundlicherweise ein Postbote geschossen, der zufällig vorbeigekommen war. Er nahm sich Zeit, obwohl sein Auto bis unter´s Dach mit Paketen vollgestopft war, die er alle noch am selben Tag an den Mann, bzw. die Frau bringen musste.

Alle waren sich einig, dass dieser Ausflug sicherlich nicht der letzte war. Nach Weihnachten ist vor Weihnachten. Klingelingeling.

 

 

Die Alburger Lehrer beim Weihnachtsausflug (Artikel und Bilder: Bernd Vogel)


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen